Turtmann Bishorn

TourenleiterIn
Hannes Ammann
Zus. TourenleiterInnen
Patrick Maly
Datum
28.4.2017-1.5.2017 [Fr-Mo]
Anmeldung ab
1.2.2017
Anmeldeschluss
8.3.2017
Tourencode
SH/A/S
Tourengruppe
Sektion
Tourenstatus
Durchgeführt
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Vom Mattertal übers ins Turtmanntal und weiter ins Val d’Anniviers, über 4 Pässe, 2 Joche und hoffentlich 2 vielleicht auch 3 wunderschöne Gipfel.
Eine eindrückliche Skitour zum Teil abseits der grossen Masse mit einer Sicht auf die eindrücklichen Weisshorn-Nordwand. Folgende Gipfel sind das Ziel: Wasuhorn, Brunegghorn und das Bishorn. Mit dem Bishorn als Abschluss der Tour werden wir einen Skitourenklassiker besteigen und geniessen anschliessend eine Abfahrt über 2500 Hm!

Aufstiege um 1700 Höhenmeter drei mal Auffellen.

Auskunft
Hannes Ammann
Billet lösen
Individuell Rundfahrt
Treffpunkt
Fraitag Abend St Niklaus VS Abfahrt Weinfelden 16.58
Zeit
20:35 Uhr
Transportmittel
ÖV
Reisekosten
ca. 120.-
Rückreise (geplant)
Montag
Ausrüstung

Steigeisen Pickel Gstältli und alles für Skihochtouren

Karten
1306, 1307, 1327, 1328, 274S, 283S, 284S
Hilfsmittel
Seilbahn St Niklaus Jungen
Zeitrahmen
6-7 Stunden Aufstieg
Höhendifferenz
1700
Verpflegung
aus dem Rucksack
Unterkunft
Hotel La Reserve in St Niklaus Turtmannhütte Cabane de Tracuit
Unterkunftskosten
430.- ohne Reise mit HP
Sonstige Kosten
Reisekosten

Tourenbericht Wasuhorn Brunegghorn Bishorn

Eingefügt durch: Hannes Ammann am 6.5.2017 15:41:49, letzte Änderung 6.5.2017 15:50:09

Wasuhorn Brunegghorn Bishorn

Zu viert ins Wallis. Samstag Sonntag super Wetter. Das einzige Gebiet in dem die Lawinensituation mässig war im rest der Schweiz war es erheblich. Grosse Schneefälle in der ganzen Schweiz. Sehr später Wintereinbruch.
Nachtessen im St Niklaus. Smastag mit der Jungenbahn auf 2000m. Skitour auf das Wasuhorn und über zwei Übergänge zur Turtmannhütte. Langer Tag. Übernachtung in der Turtmannhütte. Sonntag wäre das Ziel gewesen auf Brunegghorn. Leider waren nicht alle Teilnhemr gleich fit so mussten wir auf den Gipfel verzichten da noch der Hüttenanstieg zur Cabanne Tracuit bevorstand.
Endlich in der Hütte angekommen bei einem grandoisen Panoramablick gegen westen.Montag bei leichtem Schneefall abstieg nach Zinal und heimfahrt.

Um einen Tourenbericht zu erstellen, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.